Wie erreiche ich sie?

Arbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund und Flüchtlingseltern

Es gibt viele Themen, die für Fachkräfte in Kitas in der Arbeit mit aktuell migrierten Eltern Herausforderungen mit sich bringen. Auch in der Arbeit mit migrierten Eltern, die schon seit vielen Jahren in Deutschland leben, lassen sich nicht alle Themen leicht klären. Bei erzieherischen Themen, moralischen Vorstellungen, religiös verwurzelten Werten und Botschaften werden oft unterschiedliche Haltungen deutlich. Sexualerziehung, Umgang mit kindlicher Sexualität, sexuelle Gewalt und Präven­tionsmöglichkeiten sind Themen, die in den Gesprächen Vermittlung brauchen.

In diesem Angebot geht es um die Unsicherheiten in der Arbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund und aktuell geflüchteten Eltern zu den genannten Themen und möglichen Ängsten. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit muslimischen Eltern, besonders zu den Themen sexuelle Gewalt, Prävention und Sexualerziehung mit den evtl. Hindernissen. U.a. geht es um folgende Fragestellungen:

  • Wie können wir mit Eltern mit Migrationshintergrund gut in Kontakt kommen?
  • Was müssen wir beim Gespräch mit „traditionellen“ Eltern beachten?
  • Wie können wir mit Eltern aus anderen Kulturen oder mit „traditionellen“ Eltern über das Thema Erziehung oder über tabuisierte Themen wie Sexualität, Sexualerziehung, sexueller Missbrauch sprechen?
Parvaneh Djafarzadeh

Referentin

Parvaneh DjafarzadehDipl. Pädagogin, interkulturelle Trainerin und BeraterinMail senden

Hinweis

In allen unseren interkulturellen Fortbildungen geht es NICHT darum, standardisierte Umgangsweisen mit Menschen aus bestimmten Ländern zu erlernen. Die Fortbildung vermittelt eine Grundlage für die Kommunikation mit Eltern im pädagogischen Alltag und nicht den Einblick in kulturelle Details.

  • Format

    Fortbildung

  • Zielgruppe

    Erzieher*innen und betreuende Fachkräfte in Kindertagesstätten für Kinder vom Krippen- bis zum Grundschulalter

  • Ort

    In Ihrer Einrichtung

  • Dauer

    1 Tag

  • Termin

    Nach Vereinbarung

  • Kosten

    Nach Vereinbarung

  • Infos und Anfragen

    Per E-Mail an pd@amyna.de oder telefonisch 089/ 890 57 45-106

Das könnte Sie auch interessieren

Wie erreiche ich sie?