Beiträge

Kein Kind alleine lassen!

Seit Beginn der sogenannten Corona-Krise wurde immer wieder darüber diskutiert, wie Kinderschutz auch in diesen Zeiten funktionieren kann. Dabei wurde immer mehr deutlich: Vor allem jetzt muss der Schutz von Mädchen* und Jungen* als gesamtgesellschaftliche Aufgabe wahrgenommen werden!

Daher wurde vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs eine Initiative ins Leben gerufen: Kein Kind alleine lassen!

Hier finden sich Informationen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Hilfsangeboten während der Krise. Erwachsene, vor allem pädagogische Fachkräfte, können zu diesem Zweck außerdem Flyer herunterladen, um sie selbst auszudrucken, auszuhängen und zu verteilen.

Eine tolle Aktion!

Teilen auch Sie die Aktion weiter, indem Sie Flyer aushängen oder in den sozialen Medien unter dem #keinkindalleinelassen darauf aufmerksam machen.

Alle Informationen finden Sie hier.

2015 Stadt Freising, Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport

2015 wurde die Stadt Freising, Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport als erste Kommune in Bayern für ein umfassendes Schutzkonzept mit dem AMYNA Präventionspreis ausgezeichnet.

praeventionspreis_buergermeisterin_giermann_cr_ploss2_klein

(Bildtitel: Paul Ploss (Betz-Chrom), Elisabeth Pentenrieder-Giermann (Stadt Freising), Eva Bönig (Stadt Freising, 2. Bürgermeisterin) und Christine Rudolf-Jilg (AMYNA e.V., Laudatio)

Laudatio für die Stadt Freising, Amt für Kindertagesstätten, Schulen, Sport (PDF)  |  Foto Präventionspreis 2015 in Druckqualität