So können Sie sich für unsere Veranstaltungen anmelden:

  • per E-Mail an info@amyna.de (nur Vorträge und Online-Seminare)
  • per Fax: 089 890 57 45-199
  • per Telefon: 089 890 57 45-100 (nur Vorträge)
  • Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung für Fortbildungen den Anmeldeabschnitt unserer Einzelflyer oder unser Online-Anmeldeformular

Um Ihre Anmeldung zu bearbeiten, benötigen wir folgende Angaben:

  • Titel der Veranstaltung
  • Bei Online-Seminaren: Datum der gewünschten Veranstaltung
  • Ihren Namen
  • Ihre Telefonnummer und E-Mailadresse
  • Bei Fortbildungen und  Online-Seminaren: Die gewünschte Rechnungsanschrift: Privatadresse oder Einrichtungsanschrift
  • Bei Fortbildungen: Die Bestätigung, dass Sie die Anmeldebedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben

Anmeldebedingungen und Zahlungshinweise

  1. Bitte geben Sie im Anmeldungsformular die Adresse an, an die die Rechnung geschickt werden soll.
  2. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Rechnung an die angegebene Adresse.
  3. Bitte überweisen Sie den Betrag erst, wenn Sie die Rechnung erhalten haben. Bitte überweisen Sie uns den Betrag nicht vorab.
  4. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung.
  5. Eine ermäßigte Teilnahmegebühr bei Vorträgen erhalten Student*innen mit Ausweis, (Berufs-)Praktikannt*innen, FSJler*innen, BuFdis mit Nachweis, Personen mit Schwerbehindertenausweis und erwerbslose Menschen.
  6. Eine ermäßigte Teilnahmegebühr bei Fortbildung (Frühbucher*innenrabatt) kann nur eingeräumt werden, wenn Ihre Anmeldung bis zum angegebenen Termin bei uns eingegangen ist.
  7. Ein kostenloser Rücktritt von Fortbildungen ist bis zum Datum des Anmeldeschlusses möglich. Danach kann keine Kostenerstattung erfolgen. Sie können uns jedoch eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer benennen.
  8. Für Online-Seminare ist die Anmeldung verbindlich, d.h. es gibt keine vergünstigte Rücktrittsmöglichkeit. Es kann aber ein*e Ersatz- Teilnehmer*in benannt werden.
  9. Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anmeldung mit, wenn Sie barrierefreie Räumlichkeiten benötigen. Wir bemühen uns dann um geeignete Räumlichkeiten. Können trotz der Bemühungen keine geeigneten barrierefreien Räume durch AMYNA e.V. organisiert werden und ist hierdurch Ihre Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich, fällt für Sie auch nach dem Anmeldeschluss keine Teilnahmegebühr an.
  10. Bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen für Veranstaltungen in unseren Räumen. Diese sind Grundvoraussetzung für die Teilnahme.

Hygienemaßnahmen

Zu Ihrem Schutz beachten Sie bitte folgende Maßnahmen, die für die Dauer der Veranstaltung verbindlich gelten:

a. Für Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung gilt die sog. 3G Regel (geimpft, genesen, getestet). Wir bitten Sie einen entsprechenden aktuellen Nachweis am Veranstaltungstag vorzulegen. (Für Tests gilt: PCR-Test der höchstens vor 48h durchgeführt wurden; PoC-Antigentest der höchstens vor 24h durchgeführt wurde. Ein Antigentest zur Eigenanwendung (Selbsttest) wird als Nachweis nicht anerkannt).
b. Im Seminarraum werden die Sitzgelegenheiten so gestaltet, dass ein Abstand von 1,5 m – auch bei der Kleingruppenarbeit – gewahrt bleibt.
c. Bitte bringen Sie einen Mund- und Nasenschutz (FFP 2 Maske oder OP-Maske) mit und tragen Sie diesen im Treppenhaus, im Flur, bei der Toilettennutzung und immer dann, wenn Sie ihren Stuhl im Seminarraum verlassen.
d. Alle Teilnehmenden finden an ihrem Platz eine kleine Flasche Wasser. Bitte beachten Sie, dass wir derzeit darüber hinaus kein Catering anbieten, auch keine heißen Getränke. Weiteres Geschirr wird von uns nicht zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie sich selbst mit, was Sie benötigen.
e. Bitte achten Sie darauf, während der Veranstaltung alle derzeit dringend empfohlenen Hygienemaßnahmen umzusetzen:
i. Regelmäßiges Händewaschen, insb. bei der Ankunft
ii. Halten Sie 1,5 m Abstand
iii. Nießen und Husten immer in die Armbeuge
f. Personen, die einzelne Covid-19-Symptome zeigen oder in den letzten 14 Tagen im Kontakt zu infizierten Personen waren, können
an der Veranstaltung nicht teilnehmen.
g. Wir bieten die Möglichkeit zur kontaktlosen Handdesinfektion
h. Die Referent*innen tragen dafür Sorge, dass der Seminarraum während der Veranstaltung regelmäßig gelüftet wird.