Folgende Angebote richten sich speziell an Eltern und andere enge Bezugspersonen von Mädchen und Jungen:

  • Elternabende mit verschiedenen Themenschwerpunkten
  • Materialien
    z.T. in unterschiedlichen Sprachen – die Sie bei uns bestellen oder downloaden können
  • Beratung im Rahmen unserer Inforthek.
    In der Infothek finden Sie Bilderbücher, Ratgeber für Eltern und können sich von einer Mitarbeiterin des Institutes zu Ihren speziellen Fragen im Bereich der Vorbeugung von sexuellem Missbrauch beraten lassen.

Material für Eltern

Sie interessieren sich dafür, wie Sie den Schutz ihres Kindes vor sexuellem Missbrauch verbesseren können?
Auf dieser Seite finden Sie zum Download

Bitte beachten Sie auch unsere Broschüre für Eltern und unsere Publikationen.

Gerne stellen wir Ihnen diese Informationen zur Verfügung. Sollten Sie Nachfragen oder Anregungen haben nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf info@amyna.de.

Elternabende

Für Mütter und Väter bieten wir Elternabende zu folgenden Themen an:

Zu jedem Thema gibt es einen ausführlichen Flyer, den wir Ihnen – auch in höherer Stückzahl – gerne zusenden.

Terminanfragen Können Sie telefonisch sowie per Mail, per Post oder per Fax an uns richten.
Buchung Wenn Sie sich für einen Elternabend entschieden haben, bekommen Sie von uns einen schriftlichen Vertrag, den Sie uns innerhalb von 14 Tagen unterschrieben zurückschicken.
Kosten Nach Vereinbarung. Nach der Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Rechnung über die vereinbarten Kosten.
Absage Bis vier Wochen vor dem vereinbarten Termin ist eine Absage Ihrerseits kostenlos möglich. Bei kurzfristigeren Absagen stellen wir eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung.
Ort Der Elternabend kann in den Räumen Ihrer Einrichtung stattfinden. Sie können dafür aber auch gegen einen geringen Aufpreis die Räume von AMYNA nutzen.
Zielgruppe Mütter, Väter und andere enge Bezugspersonen von Mädchen und Jungen zwischen 0 Jahren und der 4. Grundschulklasse
Gruppengröße 6–25 Personen
Dauer 2-3 Stunden
Referentinnen Mitarbeiterinnen von AMYNA und geschulte Honorarkräfte