Ein Bündnis der Verantwortung (München)

Elternarbeit in Bezug auf Prävention von sexuellem Missbrauch

Viele Einrichtungen haben sich bereits Basiswissen zu sexuellem Missbrauch angeeignet und Präventionsmaßnahmen in die Praxis umgesetzt. Die Zusammenarbeit mit Eltern sollte dabei ein wichtiger Baustein sein.

Ziel der Elternarbeit im Rahmen der Prävention von sexuellem Missbrauch ist, den Eltern die präventiven Regelungen und Maßnahmen der Einrichtung nahezubringen und verständlich zu machen. Darüber hinaus brauchen auch die Eltern Informationen zu sexuellem Missbrauch sowie Täter*innen und deren Strategien, um die Ziele der Präventionsarbeit zu verstehen und sie auch in ihrer eigenen Erziehung umzusetzen zu können.

Je besser Einrichtung und Eltern zusammenarbeiten, je mehr sie an einem Strang ziehen, umso besser kann Prävention gelingen. Die Zusammenarbeit mit Eltern sollte ein Bündnis der Verantwortung im Sinne des Kinderschutzes darstellen. Nur wenn beide Parteien ausreichend Informationen über die Haltungen, Einstellungen und Arbeitsweisen des jeweils anderen besitzen, kann eine gute Kooperation gelingen.

Folgende Fragen werden bearbeitet:

  • Was bedeutet Elternarbeit in Bezug auf Präven­tion von sexuellem Missbrauch konkret?
  • Welche Instrumente können für die Elternarbeit genutzt werden?
  • Schwierige Elterngespräche führen, wie geht das?

Ziel ist es, durch Inputs und Kleingruppenarbeit möglichst alltagstaugliche Ideen für die Elternarbeit in Bezug auf Prävention von sexuellem Missbrauch zu entwickeln.

Yvonne Oeffling

Referentin

Yvonne OefflingMaster of Social Management, Dipl. Sozialpädagogin (FH)Mail senden
  • Format

    Fortbildung

  • Zielgruppe

    Teams aus Kindergärten und anderen Kindertagesstätten

  • Ort

    In Ihrer Einrichtung oder (gegen Aufpreis) in den Räumlichkeiten von AMYNA e.V.

  • Dauer

    4 Stunden bis ein Fortbildungstag

  • Termin

    Nach Vereinbarung

  • Kosten

    Nach Vereinbarung

  • Infos und Anfragen

    Per E-Mail an yoe@amyna.de oder telefonisch 089/ 890 57 45-131

Das könnte Sie auch interessieren

KOSTENLOSE HANDBUCHSCHULUNGEN FÜR KINDERTAGESSTÄTTEN FRIER TRÄGER ZUR PRÄVENTION VON SEXUELLEM MISSBRAUCH

Auch im Jahr 2020 können Kindertagesstätten kostenlos eintägige…
Angebote Dachau