Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen

Aktuelles

30 Jahre AMYNA e. V.

Unser Team ist mitten in den Vorbereitungen für unseren Festakt mit dem wir unser 30-jähriges Bestehen im Herbst 2019 feiern möchten. Einladungen werden gesondert verschickt. Wir freuen uns schon sehr auf ein gelungenes Fest!

Veranstaltungsinfos

“After-Work-Basics rund um die Schule” – Kurzvorträge zur Prävention von sexuellem Missbrauch und sexuellen Grenzverletzungen.

Die Vortragsreihe ist gut gestartet und wir freuen uns, dass wir schon so viele interessierte Teilnehmer*innen begrüßen durften.
Die Vorträge finden jede Woche am Dienstag jeweils von 17:00 – 18:15 Uhr und 18:30 – 19:45 Uhr statt. Es werden Themen zu sexuellem Missbrauch, sexuellen Grenzverletzungen und Prävention behandelt. Die Vortragsreihe richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Schulleitungen, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte aus dem schulischen Bereich. Natürlich können auch einzelne Vorträge gebucht werden.
Nachfolgend eine Auflistung der noch folgenden Termine und Themen:

19.03.2019 “Aufdeckung unterstützen – Kindern das Berichten von sexuellem Missbrauch erleichtern” und “Gut gerüstet im Krisenfall”

26.03.2019 “Professionelle Nähe und Distanz als Lehrkraft gestalten” und “Prävention all inclusive?! – Wie wird ein Schutzkonzept inklusiv?”.

02.04.2019 “Prävention als Leitungsaufgabe” und “Alle wirken mit an (Förder-)schulen!”

09.04.2019 “Gut gerüstet im Krisenfall” (Nachholtermin) und “Flucht-Trauma-Prävention – Sensibler Umgang  mit geflüchteten Mädchen* und Jungen* findet statt.

Falls Sie mehr Informationen zu diesen Veranstaltungen erhalten möchten, erfahren Sie hier mehr darüber.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

“Prävention im öffentlichehn Raum” am 28.03.2019 ENTFÄLLT

______________________________________________________________________________________________________________________________________

“Prävention all inclusive?!”

Die Fortbildung am 09. April von 9:30 – 17:00 Uhr richtet sich an Fachkräfte, die (auch) mit Mädchen* und Jungen* mit Behinderung arbeiten. In der Fortbildung geht es um Möglichkeiten, Prävention strukturell und pädagogisch in Einrichtungen zu verankern und umzusetzen. Der Anmeldeschluss wurde verlängert bis zum 26.03.2019. Bei Interesse können Sie sich hier näher informieren und sich bei Bedarf auch gleich anmelden.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 10. und 11.04.2019 findet eine zweitägige Fortbildung mit dem Titel “Wir packen`s an” statt. Hier werden im Rahmen der Bausteine eines sexualpädagogischen Konzeptes fachliche Grundlagen vermittelt und Ideen für die Umsetzung gegeben. Herzlich dazu eingeladen sind alle (stellv.) Leitungen, Beauftragte sowie Interessierte aus Kitas und Krippen. Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 11.03.2019. Nähere Informationen finden Sie hier.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Pädagogische Pflegekräfte oder pflegende Pädagog*innen?!

In dieser Fortbildung am 07.05.2019 von 09:00 – 17:00 Uhr betrachten wir die Themen Pflege, Nähe und Distanz und deren Auswirkungen auf eine positive Sexualentwicklung bei Jugendlichen mit Behinderung. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte, in der Arbeit mit Jugendlichen mit Behinderung. Dabei ist zu beachten, dass verbale Kommunikationswege mit den Schutzbefohlenen vorhanden sein sollten. Anmeldeschlußss ist der 09.04.2019. Nähere Informationen finden Sie hier.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 09. und 10.05.2019 findet von 09:30-17:00 Uhr unsere Fortbildung “Kompetent handeln bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch” statt. Zielgruppe sind insoweit erfahrene Fachkräfte nach §8a SGB VIII. In der Fortbildung geht es darum, Grundlagenwissen zu vermitteln, das die Voraussetzung für eine gute Risikoeinschätzung darstellt und dies anhand von Fallbesprechungen konkretisiert. Anmeldeschluss ist der 12.04.2019 und nähere Informationen finden Sie hier.

Präventionspreis sucht Unterstützer*innen

Präventionspreis sucht Unterstützer*innen

Auch in diesem Jahr wird wieder der AMYNA-Präventionspreis verliehen. Diesmal geht er an eine Schule, die ein großartiges Schutzkonzept für die gesamte Schule entwickelt und große Teile bereits eingeführt und umgesetzt hat. Die Verleihung ist am 16.05.2019.

Für den Preis haben wir wieder ein Crowdfunding-Projekt bei der Münchner Bank gestartet. Vielen Dank, wenn Sie bereits Fan des Projektes sind. Jetzt geht es an´s Spendensammeln. Vielleicht mag ja der ein oder die andere noch ein wenig was draufpacken?
Hier geht’s lang: https://muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de/schutzkonzepte-an-schulen

Die Laufzeit des Projekts geht noch bis April. Zeit genug, um 10, 15 oder sogar 20€ zu spenden oder aber sich eines der Dankeschöns zu sichern. Die Münchner Bank legt je SpenderIn noch mal 10€ drauf. Daher auch fleißig die Mail weiterleiten an andere, die vielleicht auch was geben würden.

Wir freuen uns wie immer auch über jede kleine Spende! Herzlichen Dank im Voraus!

Stellenangebote

Laufend eine Praktikumsstelle der Sozialen Arbeit für das 22-wöchige Praxissemester zu vergeben.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage unter “Über uns”, Stellenangebote.