Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen

Online Seminare

Sexueller Missbrauch und Prävention in der Flüchtlingarbeit

Am 20.01.2021 findet von 10:00 – 12:00 Uhr ein Online-Seminar zu diesem Thema statt. Falls Sie Interesse an diesem Thema haben, finden Sie hier weitere Informationen. Anmeldeschluss ist der 13.01.2021.

______________________________________________________________________________________________________

Professioneller Umgang mit Nähe und Distanz in der KiTa

Am 27. und 28.01.2021 findet jeweils von 16:30 – 18:30 Uhr ein Online-Seminar für alle Mitarbeiter*innen in KiTas statt. Dieses Seminar gibt Impulse für einen Grenzen achtenden Umgang sowie eine professionelle Reflexion der Nähe und Distanz in Kitas. Weitere Informationen finden Sie hier.
Anmeldeschluss ist der 20.01.2021.

______________________________________________________________________________________________________

Umgang mit sexuellen Aktivitäten in der Kita – Sprache: Englisch –

Am 27.01.2021 findet von 15:00 – 17:00 Uhr ein Online Seminar für englischsprechende Fachkräfte aus Kindertagesstätten  statt. In diesem Seminar werfen sir einen Blick auf Fallbeispiele aus dem Kita-Alltag in Bezug auf den Umgang mit sexuellen Aktivitäten.
Anmeldeschluss ist der 22.01.2021, falls dieses Seminar interessant für Sie ist finden Sie hier weitere Informationen.

 

Unterstützer*innen gesucht – nur noch bis 10.01.2021

Die Corona-Zeit erhöht die Gefahren von sexualisierter Gewalt. Lehrkräfte sind momentan häufig die einzigen stabilen Kontaktpersonen für die Kinder und Jugendlichen außerhalb des Elternhauses. Leider ist Prävention sexueller Gewalt in der Regel kein Thema in der Ausbildung von Lehrkräften. Deshalb ist es wichtig die Lehrkräfte im Bereich Prävention zu qualifizieren. Infolgedessen haben wir ein Crowdfunding-Projekt mit dem Titel „Schutzort Schule – Prävention von sexueller Gewalt verankern“ gestartet. Das Ziel ist es, Lehrkräften die Teilnahme an Fortbildungen zum Thema „Prävention des kindlichen Missbrauchs“ kostengünstig zu ermöglichen, damit sie sich besser für den Schutz von Mädchen* und Jungen* einsetzen können.

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Helfen Sie uns mit, den sexuellen Missbrauch an Kindern zu verhindern und die Schulen zu einem sicheren Ort vor sexuellem Missbrauch zu machen!

Mehr Informationen über unser Projekt finden Sie unter: https://muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de/schutzort-schule-praevention-v

LESETIPP

“Pelin und Paul – Ein Buch für Eltern und Kinder”

Ein Buch über Mädchen* und Jungen*, den Körper und mehr.
Das Buch ist geeignet für die Aufklärung durch Eltern für Kinder ab 5 Jahren.

Kinder stellen viele Fragen zu ihrem Körper und wollen wissen, wo die Babys herkommen. Vielen Müttern und Vätern fällt es schwer, auf diese Fragen unbefangen zu antworten. Das Bilderbuch „Pelin und Paul“ möchte Müttern und Vätern, die trotz gewisser Hemmungen eine aktive Rolle bei der Aufklärung ihrer Kinder spielen wollen, den Umgang mit dem Thema Sexualaufklärung erleichtern. Daher wird im Bilderbuch „Pelin und Paul“ im Text und im Rahmen der Bildgestaltung darauf geachtet, das Thema auf sensible Art und Weise zu vermitteln.

Das Buch kann unter www.amyna.de bzw. info@amyna.de bestellt werden.

AMYNA unterstützen

AMYNA e.V. setzt sich für den Schutz von Mädchen* und Jungen* vor sexueller Gewalt ein.

Kein Kind kann sich alleine schützen!

Daher sind unsere Zielgruppen ausschließlich Erwachsene, die für Kinder Verantwortung tragen.

Mit unseren Fortbildungs- und Beratungsangeboten möchten wir allen, die Verantwortung für Mädchen* und Jungen* tragen, Tipps und konkrete Beispiele geben, wie Sie in Ihrer täglichen Arbeit sichere Orte für Kinder und Jugendliche schaffen können.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, denn Mädchen* und Jungen* vor sexueller Gewalt zu schützen – das schaffen wir nur gemeinsam!

Falls Sie uns auch unterstützen möchten, schauen Sie doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei.