Beiträge

Informationen zur “Internationalen Woche der Prävention”

Vorbeugung ist entscheidend!

Prävention ist der Schlüssel zum Schutz von Kindern vor Misshandlung und sexueller Gewalt.

Wir alle können dazu beitragen:

  • Für alle, die Gesetze und Politik machen, bedeutet dies, einen
    gesetzlichen und politischen Rahmen auszuarbeiten, der Kinder und
    Jugendliche vor (sexueller) Gewalt optimal schützt.
  • Für die Zivilgesellschaft bedeutet dies, auf die Regierung Einfluss zu
    nehmen, damit alle Ursachen für sexuelle Gewalt wahrgenommen und
    entsprechende Mittel für vorbeugende Maßnahmen zur Verfügung gestellt
    werden.
  • Für alle BürgerInnen heißt das, das eigene Wissen und Handlungsvermögen
    zu erweitern, damit im täglichen Leben Kinder vor (sexueller) Gewalt
    optimal geschützt werden können.

Weitere Infos zur Kampagne „World Day for the Prevention of Child Abuse“ finden Sie bei der Organisation „Women´s World Summit Foundation – Children´s Section“ unter www.wwsf.ch oder www.woman.ch

AMYNA unterstützt seit vielen Jahren diese Kampagne und bietet im Rahmen der Weltpräventionswoche jedes Jahr verschiedene interessante Veranstaltungen an. Vielleicht ist eine dabei die für Sie interessant ist.

Wir starten am 12.11.2020 mit der Fortbildung zum Thema “Über Sexualität lern man auch in der Kita”, diese Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus Kindertagesstätten und es stehen noch Plätze zur Verfügung, also bei Interesse hier weitere Informationen lesen und anmelden.

Die “Vorstellung des Videovernehmungszimmer” am 17.11.2020 ist leider schon ausgebucht, hier ist keine Anmeldung mehr möglich.

Als nächstes folgt der Vortrag “Zehn Jahr nach 2010”. Diese Veranstaltung findet am 19.11.2020 statt und wird Online durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Wir schließen die Präventionswoche am 20.11.2020 mit dem “Tag der offenen Tür” bei AMYNA e.V. ab. Diese Veranstaltung findet nur statt wenn der Inzidenzwert in München unter 50 liegt. Näheres dazu können Sie gerne hier nachlesen.

Zusätzlich findet am 20.11.2020 um 18:30 Uhr unsere “AMYNA Wohnzimmerspende” statt. Kommen Sie in unser virtuelles Wohnzimmer und informieren Sie sich über unsere Arbeit. Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen, welche Herausforderungen zur Prävention sexueller Gewalt wir gerade jetzt in der Corona-Pandemie sehen und mit Ihnen diskutieren, wie Sie uns unterstützen können. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Anmeldung unter: yoe@amyna.de. Weitere Informationen finden Sie hier.