“Geschichten erzählen”

Von sexueller Gewalt in der Schule berichten.
Aufruf an Betroffene, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen gestartet.

Die Unabhängige Kommision zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs untersucht auch sexuelle Gewalt in der Schule. Sie will herausfinden, welche Bedingungen den Missbrauch an Schulen ermöglicht haben, durch welche Strukturen und haltungen die Aufklärung sexueller Gewalt verhindert wurde oder ob Kindern geholfen wurde.
Dafür sind die Geschichten von Betroffenen von großer Bedeutung, aber auch von Menschen, die als Zeitzeuginnen und Zeitzeugen von sexuellem Kindesmissbrauch in der Schule berichten können. Darum hat die Kommission einen bundesweiten Aufruf gestartet.
AMYNA e.V. möchte hier unterstützen und bittet Sie zur Teilnahme oder Verbreitung.
Weitere Information zum Aufruf finden Sie hier.