Positionspapier gegen Gewalt an Mädchen* und jungen Frauen* mit Behinderung

Der Arbeitskreis “Mädchen* mit Behinderungen” des Münchner Fachforums für Mädchen*­arbeit hat sich in den letzten Jahren intensiv mit den Lebenslagen von Mädchen* mit Behinderungen beschäftigt. Daraus resultierend ist das Positionspapier gegen Gewalt an Mädchen* und junge Frauen* mit Behinderungen entstanden. Diese Broschüre wurde auch in leichter Sprache verfasst und kann unter https://www.fachforum-maedchenarbeit.de/downloads/ abgerufen werden.

Fast doppelt so viele Frauen* mit Behinderungen haben körperliche Gewalt erlebt und sind zwei- bis dreimal häufiger von sexueller Gewalt betroffen, als der weibliche Bevölkerungsdurchschnitt. In ihrer Kindheit und Jugend erleben Mädchen* mit Behinderungen zwei- bis dreimal häufiger sexuelle Übergriffe als Mädchen* ohne Behinderungen. Diese Zahlen sind alarmierend und machen deutlich, wie dringend die Mädchen* und Frauen* Unterstützung benötigen, um vor Übergriffen geschützt zu werden.

Deswegen sind im Positionspapier Forderungen formuliert, die Mädchen* mit Behinderungen vor Gewalt-, Ausgrenzungs- und Diskriminierungserfahrungen schützen und mögliche Hand­lungsansätze aufzeigen sollen.