Geflüchtete Menschen aufnehmen – sofort!

Das Asylrecht ist ein Menschenrecht. Wir haben eine humanitäre Verpflichtung gegenüber den Menschen, die Schutz innerhalb der EU suchen. Deshalb unterstützen wir ausdrücklich die Forderungen des Aktionsbündnis für geflüchtete Frauen München.

Wir fordern schnelle und umfassende Hilfemaßnahmen und eine sofortige Aufnahme von Geflüchteten, insbesondere die Aufnahme von besonders schutzbedürftigen Personen wie Kindern und alleinlebenden Frauen. Die Situation der Kinder in Moria ist absolut unmenschlich und widerspricht in jeder Hinsicht allen Menschenrechtsvereinbarungen und den Genfer Konventionen. Ebenso sind Frauen vor, während und nach der Flucht oft von massiver Gewalt betroffen, sie werden häufig Opfer von sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen.

Wir fordern die Bundesregierung auf, Verantwortung insbesondere für die Kinder zu übernehmen und die Kommunen, die sich im Rahmen der Kampagne #WirHabenPlatz! bereit erklärt haben, besonders schutzbedürftige Menschen aufzunehmen, dabei zu unterstützen.