Sichere Orte in der Beratung

Prävention als Teil der Beratungsarbeit

 

Sichere Orte in der Beratung
Anja Bawidamann (AMYNA e.V.)

Termin:
Donnerstag, 22.04.2021
9:00 - 16:30 Uhr
Als iCal in Outlook oder anderem Mail-Programm importieren

Veranstaltungsort: AMYNA e.V. Mariahilfplatz 9, 81541 München

Hinweis: Unsere Räumlichkeiten sind bedauerlicherweise nicht rolligerecht. Wir bemühen uns, bei frühzeitiger Anmeldung, Lösungen zu finden.

Kategorie: Fortbildung

Zielgruppe: Beratungsstellen, die mit Kindern, Jugendlichen und/oder Familien arbeiten

Referent*innen: Anja Bawidamann (AMYNA e.V.)

Kosten: € 85,–/€ 65,– ermäßigt bei Anmeldung bis 28.01.2021

Anmeldeschluss: 11.03.2021

Anmeldung: Sie können sich über unser Online-Anmeldeformular anmelden.


Kein Kind kann sich alleine vor sexuellem Missbrauch schützen. Es braucht kompetente Erwachsene, die die Verantwortung für Präventions- und Schutzmaßnahmen übernehmen.

Beratungsstellen können hier einen tollen Beitrag leisten! Sie erreichen viele Kinder, die aufgrund ihrer Vulnerabilität besonders geschützt werden müssen und sind in vielen Fällen Vertrauenspersonen für Familien.

Auf der anderen Seite ergeben sich für Beratungs-stellen auch ganz eigene Herausforderungen in der Erstellung von Schutzkonzepten. Konzepte aus anderen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe sind hier in der Regel nicht übertragbar.

Dieses Spannungsfeld wird in Form von Vorträgen und Workshops bearbeitet. Insbesondere richten wir den Blick auf:

  • Basiswissen zur Prävention von sexuellem Missbrauch in Einrichtungen
  • Spezielle Risiken und Potenziale von Beratungsstellen in der Prävention von sexuellem Missbrauch
  • Hinweise für die Einführung von Schutzkonzepten als Herausforderung für Beratungsstellen am Beispiel einzelner Maßnahmen

 


Weitere Veranstaltungen