„Die Zimmertür bleibt bei uns offen…“ – ENTFÄLLT!

Umgang mit Sexualität und sexualpädagogische Arbeit in stationären Jugendhilfeeinrichtungen

 

„Die Zimmertür bleibt bei uns offen…“ - ENTFÄLLT!
Referentin Elke Schmidt

Termin:
Dienstag, 12.02.2019 - 13.02.2019
9:30 - 17:00 Uhr
Als iCal in Outlook oder anderem Mail-Programm importieren

Veranstaltungsort: AMYNA e.V. Mariahilfplatz 9, 81541 München

Hinweis: Unsere Räumlichkeiten sind bedauerlicherweise nicht rolligerecht. Wir bemühen uns, bei frühzeitiger Anmeldung, Lösungen zu finden.

Kategorie: Fortbildung

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Referent*innen: Elke Schmidt, AMYNA e.V. – GrenzwertICH

Kosten: € 160,–/€ 145,– bei Anmeldung bis 12.11.2018

Anmeldeschluss: 18.01.2019

Anmeldung: Sie können sich über unser Online-Anmeldeformular anmelden.


In stationären Einrichtungen ist Sexualität von Kindern und Jugendlichen immer präsent. Denn schon Kinder interessieren sich für ihren Körper und machen „Doktorspiele“. Für Jugendliche ist die Entfaltung und das Ausleben ihrer Sexualität eine zentrale Entwicklungsaufgabe und gehört unweigerlich zu ihrer Lebenswelt dazu.

Aufgabe der pädagogischen Fachkräfte ist es daher, Kinder und Jugendliche in ihrer sexuellen Entwicklung zu begleiten und adäquat mit ihren sexuellen Aktivitäten umzugehen. So fördern sie die Persönlichkeitsentwicklung und (sexuelle) Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen und leisten zudem einen wesentlichen Beitrag zur Prävention von sexuellen Grenzverletzungen.

Die Fortbildung fördert durch Vermittlung von Basiswissen, durch die Arbeit an Fallbeispielen und durch praxisnahe sexualpädagogische Methoden die Handlungskompetenz der Teilnehmer*innen.

Inhalte der Fortbildung

  • Sexuelle Entwicklung bis zum Jugendalter
  • Einschätzung sexueller Handlungen von (Kindern und) Jugendlichen und ihre Grenzen
  • Umgang mit sexuellen Handlungen und sexuellen Grenzverletzungen
  • Sexualpädagogische Arbeit in der Heimerziehung
  • Geeigneter Bücher, Materialien und Methoden für die Praxis
  • Teamarbeit sowie konzeptionelle Überlegungen und Fragen

Die Fortbildung ist offen für alle Fachkräfte aus stationären Einrichtungen. Inhaltlicher Schwerpunkt ist aber vor allem die Arbeit mit Jugendlichen.

Eine Veranstaltung von AMYNA – GrenzwertICH


Weitere Veranstaltungen